Stellungnahmeverfahren zur unterjährigen Änderung der NBN und 2023 sowie der Ausnahme 104 Aktualisierung 01 zur Richtlinie 483.0701 „ETCS-Fahrzeugeinrichtungen bedienen“

Night view of track area
23. Juni 2022, 11:57 Uhr

Artikel: Stellungnahmeverfahren zur unterjährigen Änderung der NBN und 2023 sowie der Ausnahme 104 Aktualisierung 01 zur Richtlinie 483.0701 „ETCS-Fahrzeugeinrichtungen bedienen“

Zugangsberechtigte haben bis zum 25.07.2022 die Möglichkeit, zu den beabsichtigten unterjährigen Änderungen der Nutzungsbedingungen Netz (NBN) Stellung zu nehmen.

Wir als DB Netz AG veröffentlichen am 24.06.2022 unterjährige Änderungen zu den NBN 2022 und 2023 sowie die Ausnahme 104 Aktualisierung 01 zur Richtlinie 483.0701 „ETCS-Fahrzeugeinrichtungen bedienen“ auf unserer Internetseite.

Die Änderungen in den NBN 2022 und 2023 umfassen redaktionelle Anpassungen in Ziffer 1.6.2 der NBN, um die Kontaktdaten der Ansprechpartner in der Schweiz und Belgien aktuell zu halten.

Die Ausnahme 104 Aktualisierung 01 soll ab dem 11.12.2022 für Triebfahrzeugführer gelten, die Fahrzeuge in ETCS-Level 1 oder ETCS-Level 2 fahren.

Die aktuell veröffentlichte Ausnahme 104 (gültig ab 11.12.2022) musste wegen ergänzter bzw. präzisierter Regeln in ETCS-Level 2 sowie aufgrund von Rückmeldungen des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) überarbeitet werden.  
Die Ausnahme 104 Aktualisierung 01 enthält die geänderten bzw. ergänzenden Regeln zum Bedienen der ETCS-Fahrzeugeinrichtungen auf Strecken, die mit ETCS-Level 1 Limited Supervision (LS) oder mit ETCS-Level 2 ausgerüstet sind.

Die aktuell gültigen NBN inklusive der Ausnahme 104 sowie die jeweils beabsichtigten Änderungen sind unter den nebenstehenden Links abrufbar.

Zugangsberechtigte haben bis zum 25.07.2022 die Möglichkeit, zu den beabsichtigten Änderungen Stellung zu nehmen.

Entsprechende Stellungnahmen sind per E-Mail an nachfolgende Adresse zu richten:

Stellungnahmen.zu.Nutzungsbedingungen@deutschebahn.com