Verschiebung der Einführung von TAF/TAP TSI auf Fahrplanjahr 2026 (zum Fahrplanwechsel 12/2025)

Gleisanlagen im Rbf Nürnberg
24. Februar 2022, 10:08 Uhr

Artikel: Verschiebung der Einführung von TAF/TAP TSI auf Fahrplanjahr 2026 (zum Fahrplanwechsel 12/2025)

Wir als DB Netz AG werden die bislang für das Fahrplanjahr 2024 geplante Einführung des künftig europaweit gültigen Kommunikations-standards TAF/TAP TSI um zwei Jahre verschieben – neuer Einführungstermin ist damit das Fahrplanjahr 2026, also zum Fahrplanwechsel im Dezember 2025.

Die technische Vorbereitung der Umsetzung von TAF/TAP TSI bringt eine hohe Komplexität sowohl auf unserer Seite als auch auf der der übrigen Marktteilnehmer mit sich. Daher haben wir als DB Netz AG nun frühzeitig entschieden, den Einführungszeitpunkt zu verschieben um Ihnen somit Planungssicherheit zu ermöglichen - die genaue Ausgestaltung der Einführung wird aktuell erarbeitet. Beginn wird voraussichtlich die Anmeldephase für den Netzfahrplan 2026 sein, also im Frühjahr 2025.

Damit reagieren wir zum einen auf das für den gesamten Markt zu hohe Risiko einer kurz-fristigen Änderung der Zeitschiene sowie zum anderen auf die Rückmeldungen der vom 24.01.2022 bis 04.02.2022 durchgeführten Kundenbefragung zum Umsetzungsstand von TAF/TAP TSI.

Die heutigen Bestellkanäle rund um TPN bleiben selbstverständlich bis zur Einführung von TAF/TAP TSI und dem „Neuen Bestellsystem“ bestehen, so dass bis einschließlich Fahrplan-jahr 2025 Trassenanmeldungen weiterhin über die gewohnten Systeme eingereicht werden können.

Im Betrieb wird bereits vor dem Fahrplanjahr 2026 der Austausch von Nachrichten im TAF/TAP TSI-Format wie z. B. die Informationen zum Zuglauf, die TrainCompositionMessage und PathDetailsMessage auf Basis der Zugnummer produktiv gesetzt werden.

Genauere Informationen zur Ausgestaltung sowie eine konkrete angepasste Zeitschiene folgen. Die bestehenden Internetseiten zu den Themen Betrieb, Bestellsystem und TAF/TAP TSI im Allgemeinen werden ebenfalls stufenweise auf die neue Zeitschiene und Planung angepasst.

Darüber hinaus werden wir in den nächsten Monaten unseren Fokus verstärkt auf die Kommu-nikation rund um TAF/TAP TSI richten, um Ihnen die weiteren Vorbereitungen so leicht wie möglich zu gestalten.

Kontakt

Bitte wenden Sie sich an Ihren regionalen Kundenbetreuer:in