Deutsche Bahn
Weichenstraße
zurück zur Übersicht

SPFV: Förderantrag für Trassenpreisförderung für den Zeitraum 01.10.2021 – 11.12.2021 gestellt

Wir als DB Netz AG haben den Förderantrag für die Förderung der Trassenpreise im Schienenpersonenfernverkehr (SPFV) durch den Bund für den Zeitraum 01.10.2021 bis 11.12.2021 beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) eingereicht.

Am 17.08.2021 wurde die Richtlinie zur Förderung des Schienenpersonenfernverkehrs (SPFV) über eine anteilige Finanzierung der genehmigten Trassenentgelte zur Bewältigung der COVID-19 Pandemie (af-TP-SPFV-COVID 19) veröffentlicht. Hiermit hat der Bund eine Grundlage für die Gewährung einer anteiligen Förderung der Trassenentgelte des SPFV geschaffen. Ziel der Förderung ist die Minderung der pandemiebedingten Schäden im SPFV.

Am Donnerstag den 30.09.21 haben wir als DB Netz AG auf Basis der Förderrichtlinie einen Förderantrag für den Zeitraum vom 01.10.2021 – 11.12.2021 beim EBA gestellt. Der Antrag sieht einen Fördersatz von 99,0% vor und berücksichtigt die Bundesmittel, die der Bund zur Bewältigung der Schäden aus der Corona-Pandemie im SPFV für diesen Zeitraum im Rahmen des Nachtragshaushalts vom 23.04.2021 zur Verfügung stellt.

Den Förderantrag für Betriebsleistungen im SPFV zwischen dem 12.12.2021 und 31.05.2022 sowie für die rückwirkende Förderung von Betriebsleistungen im Zeitraum 01.03.2020 bis 30.09.2021 werden wir in den nächsten Wochen stellen.

Um Trassenpreisförderung zu erhalten, müssen SPFV-Unternehmen uns als DB Netz AG mit der Abwicklung der Förderung in ihrem Namen beauftragen. Die Beauftragung muss einmal je Fahrplanperiode vorgelegt werden.

  • Wenn Sie für die Fahrplanperiode 2020/2021 bereits eine Beauftragung eingereicht haben, brauchen Sie nichts weiter zu unternehmen. Sie behält auch nach Anpassung des Fördersatzes ihre Gültigkeit.
  • Wenn Sie bisher noch keine Beauftragung eingereicht haben, können Sie dies jederzeit tun. Alle erforderlichen Informationen hierzu finden Sie auf unserer Internetseite, zu der Sie über nebenstehenden Link gelangen.

Sobald wir einen positiven Bescheid haben, informieren wir Sie wieder. Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu: Foerderung-COVID19@deutschebahn.com