Deutsche Bahn
Ein DSB-MF-Triebwagen
zurück zur Übersicht

Die Tests für den Nachweis der ETCS Systemkompatibilität (ESC) stehen nun bereit

Die streckenbezogenen ESC-Typen sowie die aktuellen Tests für den Nachweis der ETCS-Systemkompatibilität wurden zur Notifizierung an die European Union Agency for Railways (ERA) gemeldet. Sie stehen nun mit den Testfallkatalogen für ETCS-Level 2 und ETCS-Level L1LS sowie den zugehörigen Testfallbeschreibungen zum Download unter nebenstehendem Link auf unserer Webseite bereit.

Die Zuordnung der ESC-Typen zu den entsprechenden ETCS-Strecken wird nach der Notifizierung durch die ERA auch im Infrastrukturregister (ISR) der DB Netz AG angegeben.

In den hier veröffentlichten Testfallkatalogen werden die durchzuführenden streckenbezogenen ESC-Tests benannt und allgemeine Erläuterungen zur Testdurchführung gegeben. Die Anlagen zum jeweiligen Testfallkatalog beinhalten die detaillierten Testfallbeschreibungen.

Die Ergebnisse fließen in den Nachweis der Kompatibilität des ETCS-Fahrzeuggeräts mit der dem jeweiligen ESC-Typ zugeordneten ETCS-Streckenausrüstung im Sinne des Abschnitts 4.2.17 der TSI ZZS ein.

Mit der Bestätigung des streckenbezogenen Nachweises für den jeweiligen ESC-Typ im Rahmen des Fahrzeugzulassungsprozesses der ERA durch eine benannte Stelle, wird auch die aktuelle Nationale Technische Regel (NTR) Nr. 1 „Netzzugangstests“ erfüllt.

Die streckenbezogenen ESC-Tests ersetzen die in den bisherigen Testfallkatalogen enthaltenen Vorgaben für die Tests, welche im Rahmen der Technischen Netzzugangsbedingungen (TNB) zum Nachweis des technischen Netzzugangs erfolgreich absolviert werden müssen.

Bitte beachten Sie auch die NTR, die in der entsprechenden Liste auf unserer ETCS-Website  abgebildet sind. Diese finden Sie unter neben stehendem Link.