Deutsche Bahn
VDE 8.2 - Sprintstrecke in Mitteldeutschland
zurück zur Übersicht

Unterjährige Änderung der SNB 2021 und NBN 2022

Die DB Netz AG plant, ihre Ril 402.0305 zur Erfüllung der Vorgaben aus Anhang VII der Richtlinie 2012/34/EU unterjährig entsprechend anzupassen. Zu den beabsichtigten Änderungen besteht für Zugangs-berechtigte bis 21.12.2020 die Möglichkeit zur Stellungnahme.

In Anhang VII der Richtlinie 2012/34/EU sind u. a. Vorgaben enthalten, welche in der Kommunikation und Abstimmung von Baumaßnahmen mit Zugangsberechtigten, den wichtigsten Betreibern von Serviceeinrichtungen sowie anderer Infrastrukturbetreiber zu beachten sind. Die DB Netz AG hat ihre Richtlinie 402.0305 entsprechend überarbeitet und plant, diese sukzessive mit Start zum 01.04.2021 einzuführen. Damit stellt sich die DB Netz AG als eine der ersten europäischen Eisenbahn-Infrastrukturunternehmen der Umsetzung der deutlich erweiterten Anforderungen. Die Anpassungen in der Ril 402.0305 beschreiben den Zielzustand. Die AG 3 des Runden Tisch Baustellenmanagement wird die stufenweise Umsetzung marktseitig begleiten. Somit können Zugangsberechtigte auch dieses Forum nutzen, um Anregungen und Hinweise einzubringen. Die DB Netz AG plant zusätzlich rechtzeitig vor Start alle Zugangsberechtigten umfassend zu informieren.        


Die beabsichtigten Änderungen dieser Richtlinie sind seit heute dem 19.11.2020 über den nebenstehenden Link abrufbar. Zugangsberechtigte haben die Möglichkeit, zu den beabsichtigten Änderungen bis 21.12.2020 eine Stellungnahme abzugeben.


Bitte übersenden Sie Ihre Stellungnahmen ausschließlich elektronisch an

Stellungnahmen.zu.Nutzungsbedingungen@deutschebahn.com