Deutsche Bahn
Gleise Abendlicht
zurück zur Übersicht

Entfall der Fahrplankonzepttage in 2020

Hiermit informieren wir Sie darüber, dass die für dieses Jahr geplanten Fahrplankonzepttage entfallen werden. Für Fragen und Anliegen rund um die Fahrplankonzeption stehen Ihnen alternative Möglichkeiten zur Verfügung.

Die im Jahr 2019 zum ersten Mal ausgerichtete Fahrplankonzeptwoche sollte dieses Jahr in ähnlicher Form als Fahrplankonzepttage fortgeführt werden. Ziel der Veranstaltung ist es, über aktuelle und mittelfristige Entwicklungen der Trassennachfrage aller Verkehrsarten zu informieren, Auswirkungen auf hochbelasteten Abschnitten zu betrachten und mögliche Lösungsansätze aufzuzeigen. 

Verschiedene Gründe bedingen jedoch, dass die für dieses Jahr vorgesehenen Veranstaltungstage in der gewünschten Form leider nicht stattfinden können. Für Ihre Anliegen rund um die Fahrplankonzeption stehen wir Ihnen aber gerne über unsere E-Mail-Adresse Kundencenter.netzfahrplan@deutschebahn.com zur Verfügung. Darüber hinaus ist das Einsteuern von Themen und Fragen auch über den Runden Tisch Kapazität (RTK) möglich. Des Weiteren bieten wir Ihnen im Rahmen der Fahrlagenberatung jederzeit die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch mit unseren Experten im Netzfahrplan und freuen uns, Sie dabei individuell zu beraten.  

Unberührt vom Entfall dieses Jahr, laufen bereits die Planungen für die Weiterentwicklung der Fahrplankonzepttage im Allgemeinen und speziell für das Jahr 2021 weiter, um den Informationsbedürfnissen zu Nachfrageentwicklungen und Trassenbedarfen auch künftig gerecht zu werden. Sobald wir hierzu weiterführende Details haben, informieren wir Sie frühzeitig über unseren Kundeninfo-Newsletter.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.