Deutsche Bahn
Weiche im Bahnhof Wittingen
zurück zur Übersicht

Dringende Arbeiten zur Hangsicherung zwischen Kassel und Eichenberg

Seit dem 18.02. bis zum 06.03.2020 kommt es zwischen Hann. Münden und Ihringshausen zu Kapazitätseinschränkungen aufgrund einer erforderlichen Sofortmaßnahme.

Im Bereich Hann. Münden und Speele (VzG*-Strecke 1732) haben sich vor wenigen Tagen größere Felsbrocken aus den neben der Strecke befindlichen Hängen gelöst. Eine Sonderbegutachtung hat ergeben, dass sofortige Maßnahmen zur Hangsicherung erfolgen müssen, um den sicheren Bahnbetrieb weiterhin gewährleisten zu können.

Die Arbeiten finden seit dem 18.02.2020 bis zum 06.03.2020 jeweils zwischen 7.00 und 17.00 Uhr im Rahmen einer eingleisigen Sperrung zwischen Ihringshausen und Hann. Münden statt.

Der Personenverkehr kann durchgeführt werden. Der Güterverkehr wird umgeleitet.

Bitte beachten Sie, dass im o.g. Zeitraum keine Trassenkapazitäten im flexiblen Güterverkehr auf der VzG-Strecke 1732 zwischen Ihringshausen – Speele – Hann.Münden zur Verfügung stehen.

Als Laufweg stehen nur weiträumige Umleitungsstrecken über Hannover zur Verfügung bzw. der Laufweg Eichenberg – Bebra (mit entsprechender Lasteinschränkung aufgrund von Steigungsverhältnissen).


*Verzeichnis der örtlich zulässigen Geschwindigkeiten