Deutsche Bahn
DB21417
zurück zur Übersicht

Vorgaben an Fahrzeuge zwischen Neustadt (Schwarzw) - Donaueschingen

Auf der Strecke 4300 dürfen zwischen Neustadt (Schwarzw) - Donaueschingen keine Fahrzeuge mit nach außen öffnenden Türen und weit öffnenden Fenstern verkehren.

Wir haben gemäß einer Entscheidung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (Az: E14/5163.1/1/03002339) in den technischen Netzzugangsbedingungen unter F 2.2 folgende Auflagen für o.g. Streckenabschnitt ab Fahrplanwechsel 2020 aufgenommen:

  • Der betroffene Streckenabschnitt darf nicht von Fahrzeugen mit nach außen öffnenden/aufschlagenden Falltüren/Türen befahren werden.
  • Es dürfen nur Fahrzeuge eingesetzt werden, die Fenster aufweisen, bei denen das Hinauslehnen und Hinausgreifen nicht möglich ist/durch Konstruktion verhindert wird.

Unter nebenstehendem Link finden Sie eine Zusammenstellung der aktuell gültigen Richtlinien des netzzugangsrelevanten Regelwerks der SNB/NBS 2020.