Deutsche Bahn
Weiche im Bahnhof Wittingen
zurück zur Übersicht

Stellungnahmeverfahren zur unterjährigen Änderung der SNB/NBS 2020

Zugangsberechtigte haben bis zum 23.12.2019 die Möglichkeit, zu den Änderungen Richtlinie (Ril) 408.2415 (Ausnahme 230), Ril 420.0240 (mit Bekanntgabe 9 zur Ril 42002) und Ril 420.0240A01 (ebenfalls mit Bekanntgabe 9 zur Ril 42002) Stellung zu nehmen.

Wir veröffentlichen am 21.11.2019 das Stellungnahmeverfahren zur unterjährigen Änderung der Ril 408.2415 (Ausnahme 230), Ril 420.0240 (mit Bekanntgabe 9 zur Ril 42002) und Ril 420.0240A01 (ebenfalls mit Bekanntgabe 9 zur Ril 42002) auf unserer Internetseite. Es ist beabsichtigt, die Richtlinien zum 01.04.2020 zu aktualisieren.

Mit den beabsichtigten Änderungen an den Richtlinien wird die wesentliche Voraussetzung geschaffen, um Fahrplan-Mitteilungen (2 und 3) bei Unterschreitung der im Fahrplan angegebenen Bremshundertstel künftig auch elektronisch – per Mail – übermitteln zu können. Die bisher bestehenden Regelungen zur Erstellung und Übermittlung von Fahrplanmitteilungen berücksichtigen ausschließlich die papierbasierte Ausführung der Fahrplanmitteilung.

Zugangsberechtigte haben bis zum 23.12.2019 die Möglichkeit, zu den beabsichtigten Änderungen Stellung zu nehmen. Entsprechende Stellungnahmen sind ausschließlich per E-Mail an folgende Adresse zu richten:

Stellungnahmen.zu.Nutzungsbedingungen@deutschebahn.com


Die beabsichtigten Änderungen sowie weitere Informationen zum Stellungnahmeverfahren sind unter nebenstehendem Link abrufbar.