Deutsche Bahn
Gleise Abendlicht
zurück zur Übersicht

Angebote für Serviceeinrichtungen zum Netzfahrplan 2020 erst ab 24.10.2019

Die Bereitstellung der Angebote für Serviceeinrichtungen zum Netzfahrplan 2020 in APN verzögert sich und wird erst am 24.10.2019 anstatt, wie ursprünglich vorgesehen, am 15.10.2019 erfolgen.

Grund für die Verzögerungen sind umfangreiche Koordinierungen mit Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU), die noch nicht vollumfänglich abgeschlossen sind. Sofern innerhalb dieser Koordinierungen keine einvernehmlichen Lösungen gefunden werden, sind Entscheidungsverfahren einzuleiten, die eine Ablehnung von Nutzungsanfragen nach sich ziehen.

Die Bundesnetzagentur, die über diese beabsichtigten Ablehnungen zu informieren ist, kann nach § 72 Absatz 3 ERegG innerhalb von zehn Arbeitstagen die Ablehnungen überprüfen. Erst danach dürfen die endgültigen Ablehnungen versendet bzw. die Angebote in APN bereitgestellt werden.

Somit ergibt sich abweichend zu den NBS 2020 BT, Ziffer 3.1.5, für die laufende Netzfahrplanvergabe für Serviceeinrichtungen ein neuer Zeitplan:

  • 24.10.2019: Angebotsabgabe durch die DB Netz AG in APN
  • Bis einschließlich 03.11.2019: Frist der Angebotsannahme durch EVU in APN
  • 04.11.2019 12:00 Uhr: Start Anmeldungen für Serviceeinrichtungen im Gelegenheitsverkehr 2020 in APN