Deutsche Bahn
Berlin Hbf - RE1 nach Frankfurt (Oder) am Bahnsteig 11
zurück zur Übersicht

Rollout: Sollfahrplan auf Dynamischen Schriftanzeigern (DSA)

In der kommenden Woche erfolgt die Umstellung der DSA für die Bahnhofsmanagements Ulm, Friedrichshafen und Freiburg. Damit werden dann nicht nur im Störfall Änderungen zum Fahrplan angezeigt, sondern auch die planmäßigen Abfahrtszeiten.

Was im September letzten Jahres als Test im RMV-Gebiet in Hessen begann, soll nun Schritt für Schritt deutschlandweit Realität werden. Das bedeutet, die Dynamischen Schriftanzeiger (DSA) werden zukünftig auch über die planmäßigen Abfahrtszeiten informieren. Möglich wird dies durch eine Softwareanpassung, deren Rollout schrittweise erfolgt. In den Regionalbereichen Mitte und West ist die Funktionserweiterung bereits aktiviert. Der komplette Rollout soll in 2019 abgeschlossen werden.

„Mit dieser Funktionserweiterung kommen wir einem vielfach geäußerten Wunsch unserer Kunden nach“, so Frank Semrau von der DB Station&Service AG, der mit seinem Team die Realisierung verantwortet.

Eine weitere Verbesserung versprechen sich die DB Verantwortlichen von der neuen Endgerätegeneration, die voraussichtlich noch im ersten Halbjahr 2019 ausgeschrieben werden kann. Damit ergeben sich deutliche Verbesserungen in Bezug auf Qualität und Kapazität der Anzeige. Auch bei der Akustik sollen hörbare Verbesserungen erzielt werden. Dabei arbeitet die DB Station& Service AG eng mit ihren Kunden zusammen, insbesondere auch mit den Aufgabenträgern. Im Rahmen von gemeinsamen Workshops wurden Lösungsideen präsentiert, die im Austausch gewonnenen Erkenntnisse aufgenommen und bei der Ausschreibungsvorbereitung wo möglich berücksichtigt. Die derzeitige Planung sieht vor, dass die neue Gerätegeneration ab Herbst 2020 bestellt werden kann.